Sprache   Startseite Impressum
Logo science illu Slogan scientific illustration
 
Leuchttisch: 0 Bilder vorgemerkt Leuchttisch aufrufen
Kategorien:
 neueste Bilder

Fünf Giftpilze
Titel: Fünf Giftpilze
Urheber: Cornelia Hesse-Honegger
Bild-Nr.: 662
Maße: 2480 x 3453 Pixel
Kategorien: Pilze
Suchworte:
Oben linke Seite: Der giftige Lila Dickfuß, Cortinarius traganus, Safranfleischiger Dickfuß. Familie: Schleierlingsverwandten (Cortinariaceae). Der Hut: Jung fast kugelig, später gewölbt bis ausgebreitet, trockene, seidig glänzende Oberfläche. Ist jung lila bis blauviolett, blasst silbrig-grau aus. Im Alter schmutzig gelbbraun bis braun. Der Rand ist jung durch den blass lilafarbenen und stark entwickelten Schleier mit dem Stiel verbunden, bleibt lange mit Resten des Schleiers behangen. Stiel: Keulig bis knollig. Erscheint im Spätsommer. Schwach giftig. Etwa 1/2-3 Std nach dem Essen verursacht Übelkeit und Erbrechen. Oben rechte Seite: Der Kirschrote Speitäubling, Russula emetica, ein Blätterpilz. Familie Täublingsverwandten (Russulaceae). Der Hut: Zunächst gewölbt, später ausgebreitet, zur Mitte etwas niedergedrückt. Abziehbare Huthaut eher kräftig kirschrot, meist klebrig glänzend. Stiel: Weich, weiß, keulenartig. Das Fleisch ist weiß, porös, schmeckt brennend scharf. Verursacht Magenschmerzen. Unten linke Seite: Der Grüne Knollenblätterpilz, Amanita phalloides. Familie Wulstlingsverwandten (Amanitaceae). Mit Laubbäumen vergesellschafteter Mykorrhizapilz. Am Stielgrund bleibt das Velum partiale als deutlich geriefter, weißlicher, hängender Ring zurück. Stiel: Weißer Grund, olivgrün genattert, Basis knollig verdickt, steckt in einer häutigen Scheide. Verzehr geringer Mengen kann tödliche Vergiftung verursachen (Leberversagen). Unten rechte Seite: Der Fliegenpilz, Roter Fliegenpilz, Amanita muscaria. Familie Wulstlingsverwandten (Amanitaceae). Erscheint in Mitteleuropa von Juni bis zum Winter, hauptsächlich von Juli bis Oktober. Schwach giftig, aber nicht harmlos. Untester Pilz: Der Pantherpilz, Amanita pantherina. Familie Wulstlingsverwandten (Amanitaceae). Fruchtkörper zeigen typische Wulstlingsmerkmale: Braune, mit weißen Flocken besetzte Hüte, Stiel: Beringt, weiß, verdickte Knolle am unteren Ende helle, dicht stehende Lamellen. Pantherpilze sind Mykorrhizaprtner von Laub- und Nadelbäumen. Kommen in einer Vielzahl verschiedener Waldformen vor. Fruchtkörper erscheinen zwischen Juni und November. Tödliche Wirkung zwischen 15 Min. bis 4 Std. nach Verzehr. Cornelia Hesse-Honegger

Format Auflösung Druckgröße Preis    
S 288 x 400 Pixel 4,88 x 6,77 cm (150 dpi)
2,44 x 3,39 cm (300 dpi)
10,00 CHF
M 719 x 1000 Pixel 12,18 x 16,93 cm (150 dpi)
6,09 x 8,47 cm (300 dpi)
15,00 CHF
L 1437 x 2000 Pixel 24,33 x 33,87 cm (150 dpi)
12,17 x 16,93 cm (300 dpi)
25,00 CHF
XL 2155 x 3000 Pixel 36,49 x 50,80 cm (150 dpi)
18,25 x 25,40 cm (300 dpi)
35,00 CHF


Bilder aus der gleichen Serie:
Serie besteht aus 2 Bildern



 
 
© science-illu.com   ·   Tel +41 79 277 79 50   ·   E-Mail: info@science-illu.ch  ·   Alle Rechte vorbehalten

powered by imagePro 1.7